Leave a comment

Kinder als Finanzanlageform

Klingt für manch einen grausam, wird aber von ökonomischen Untersuchungen schon lange bestätigt. Nun haben italienische Ökonomen anhand einer Untersuchung der Rentenreform der 90er Jahre herausgefunden, dass dieses Verhalten auch in fortschrittlichen Ländern zu finden ist, was ja nichts anderes bedeutet, dass alle Menschen auf der Welt gleich sind.

Dies kann man natürlich auch auf die derzeitige Diskussion in Deutschland über Hartz IV anwenden. Langzeitarbeitslose bekommen fast doppelt soviel Unterstützung wenn sie ein Kind haben, was zwar auf der einen Seite löblich ist, aber halt auch den Anreiz wecken kann, sich ein Kind “anzuschaffen” um dann ein bisschen mehr Sozialhilfe für sich selbst übrig zu haben. Selbst ein SPD-Politiker aus Berlin, an dessen Namen ich mich leider nicht erinnern kann, hat im Fernsehen über solches Verhalten berichtet. Vielleicht sollte man doch lieber Gutscheine als Geld an Bedürftige mit Kindern ausgeben…

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: