retronomics

Die Moral der Geldpolitik

Dies ist ein sehr interessanter Beitrag, der die Effekte der Geldpolitik auf verschiedene Gesellschaftsgruppen analysiert. Das Fazit: Eine Geldpolitik, die eine konstante Inflationsrate als Ziel hat (also wie alle grossen Zentralbanken dieser Welt zur Zeit), stabilisiert den Wohlstand von Kreditgebern und Leuten mit einem sicheren Job (z.B. gewerkschaftlich organisiert, mittleres Alter), während sie den Wohlstand […]

Retro Cars

I just bought two wonderful diecast models of cars that were not only way ahead of their times, but they also show how automobiles should be instead of the rolling bluetooth-connected refigerators that we drive today. The 1956 Packard Caribbean and the 1957 Cadillac Eldorado had powered windows, powered seats with memory buttons, a/c, and […]

retroNOMICS is dead, long live RETROnomics

Pursuing a career is nice, but also has some drawbacks. One of them is that I write much less often on my blog now and that I will have to change the characteristic of this blog. I already do economics stuff for a living now, and, as my economically skilled readers know, a price for […]

Die Bedeutung der Sprache

Sprachen definieren, wie wir über Sachen und Themen denken. Sprachen sind unser einziges Werkzeug, unsere Gedanken auszudrücken und bestimmen daher im Umkehrschluss auch, wie wir über etwas denken. Dies ist von eminenter Bedeutung für unser Verständnis von Gesellschaft und Wirtschaft. Um ein Beispiel zu nennen: Im Japanischen ist das Wort für “Veränderung” (変) identisch mit […]

Die EZB versagt

Die EZB-Geldpolitik ist zuwenig inflationär. Deshalb rutschen die durch Schuldenberge belasteten Euroländer wieder in eine Rezession, die einige dieser Länder vermutlich früher oder später in die Pleite treiben wird. Man darf nicht vergessen, dass die EZB sich bei ihren geldpolitischen Entscheidungen an der wirtschaftlichen Lage der gesamten Eurozone orientieren muss. Wie sieht es dort aus? […]

Negative Zinsen

Ein spannendes Thema der letzten Tage war, warum Investoren bei deutschen Staatsanleihenauktionen negative Zinsen akzeptieren. Schliesslich könne man doch genauso gut sein Vermögen in Cash (unverzinst) auf dem Bankkonto halten, oder? Auch bei dieser Diskussion stellt man wieder interessante Unterschiede in der Argumentation verschiedener Leute fest. Es gibt Leute, die sich sehr gut mit Details […]

Correct. Almost

The ECB cannot undo what decades of European profligacy have done, but it certainly can stop do make things worse than they already are. Read Ambrose Evans-Pritchard to see why.